♥ ilobe ♥

Art and Design

Freitag, 28. August 2009

Wien ist eine Reise wert!






Hallo ihr Lieben!

Ich bin wieder zurück aus Wien - und was soll ich sagen, es war herrlich! Herrlich warm und herrlich schön. An allen 3 Tagen hatten wir eine Temperatur von mind. 30°C - fast schon etwas zu heiß, aber wenigstens bin ich dadurch etwas braun geworden :-)

Auf unserem Programm stand am ersten Tag das Schloss Belvedere (zu sehen auf Bild 1). Danach ging es weiter zum Stephansdom - dort bin ich die 343 Stufen zum Turm hinaufgeklettert und die Aussicht war super. Weiter zur Kaisergruft in der es zwar kühl... aber doch etwas unheimlich war. Nicht oft sieht man so viele Särge auf einem Haufen. Die Kärtnerstraße und am Graben entlang (Einkaufsstraßen) ging es vorbei an der Pestsäule zum Café Demel. Dort schlürfte ich einen Cafe-Latte und gönnte mir nach dem harten Turmaufstieg eine "Anna-Torte". Danach schaute ich noch kurz zu den Donauinseln und badete meine Füße im herrlich warmen Wasser. Bei einem Radler und Spinatspätzla mit Käsesoß´ liesen wir den Tag ausklingen.

Nach einem ausgiebigen Frühstück wollten wir am zweiten Tag das Schloss Schönbrunn besichtigen... aufgrund anfänglich falscher Übersicht (siehe Bild 3 - ich bin ganz "durchgedreht - mit den Augen *g*") sind wir dort erst etwas später angekommen. Wir verbrachten 5 Stunden am Schlossgelände in denen wir unter anderem das Schloss selbst, die Gloriette, den Prinzengarten, das Labyrinth und die Apfelstrudelshow besuchten. Bild 4 zeigt mich an einem geweihten "männlichen" Stein im Labyrinth. Ein chinesischer Geistlicher soll ihn geweiht haben. Je nachdem was man bewirken möchte muss man den großen (Mann) oder den kleinen (Frau) Stein berühren oder umarmen. - Na hoffentlich hilfts was! Als nächstes führte unser Weg zum Hundertwasserhaus, im Anschluss nochmal kurz zu den Donauinseln und natürlich durfte eine Fahrt mit dem Riesenrad auf dem Prater nicht fehlen! (Bild 5). Bei einem herrlichen Wiener Kalbsschnitzel vom "Figlmüller" klang unser Tag so langsam aus.

Der letzte Tag brach an. Nachdem wir unsere Koffer in Wien Mitte eingecheckt hatten führte der erste Weg zur Hofburg. Nach ca. 100000 Geschirrteilen kamen wir zu den interessanteren Räumen. Dem Sissi-Museum und den Kaiserzimmern. Im Anschluss flanierten wir durch den Naschmarkt um uns dann im Traditionshaus Sacher eine original wiener Sachertorte und eine Melange schmecken zu lassen - lecker! Ein bisschen Shopping hier und da.. schon mussten wir uns auf den Weg zum Flughafen machen.

Letztendlich war ich dann um 20.30 Uhr wieder in meiner Heimat. Es war lustig, spannend, heiß, süß, nass und schön. Wien ist wirklich eine Reise wert!

1 Kommentar:

  1. Da hst Du Recht, Wien ist wirklich eine Reise wert...

    Liebe GRüße Nicole

    AntwortenLöschen